Trainieren am Arbeitsplatz - das Kraftmobil


Rückenschmerzen - ein weit verbreitetes Problem, das einen hohen volkswirtschaftlichen Schaden nach sich zieht:

Volkswirtschaftlicher Schaden von

RÜCKENSCHMERZEN:

(seitdem diese Seite aufgerufen wurde)

Fehltage:

Arztbesuche:

Rücken OPs:

Weitere Zahlen & Vergleiche auf Ergotopia

Computergestütztes Rückentraining während der Arbeit – Das „Kraftmobil“ macht es möglich.

Kraftmobil für Ihr Unternehmen

Stellen Sie sich vor, Sie gehen von Ihrem Arbeitsplatz (ob Büro oder Produktion) – in normaler Arbeitskleidung – zu einem 3-minütigen Rückentraining. Sie haben ein gutes Gewissen, etwas für Ihre Rückenmuskulatur getan zu haben, und das ohne Aufwand während des Arbeitstages. Wunschdenken? Nein, das Projekt mit Namen Kraftmobil – Betriebliche Gesundheitsförderung Made in OWL – gibt es tatsächlich.

Hierbei geht es um ein wöchentliches, drei-minütiges Rückentrainingsprogramm. Dies wird computergesteuert und somit messbar gemacht. Wie das geht?

Alle interessierten Mitarbeiter eines Unternehmens melden sich zu einem Anamnesegespräch bei unserem Physiotherapeuten an. Mitmachen beim Projekt Kraftmobil kann jeder, ausgenommen akute Schmerzpatienten oder Personen mit kardialen Problemen. Nach der Aufnahme erfolgt während der ersten Trainingseinheit eine computergestützte Kraftmessung, die das 3-minütige Training pro Woche steuert. Jede Trainingseinheit wird dokumentiert. Nach den ersten 3 Monaten kann jeder Teilnehmer seinen erzielten Trainingseffekt anhand des Kraftzuwachses schwarz auf weiß erhalten. Dies fördert auch die anhaltende Motivation.

Eine bei einem teilnehmenden Unternehmen durchgeführte Studie dokumentiert die Zunahme der Kraft um 28%, den Rückgang der Schmerzintensität um 49% und die Zunahme der Mobilität (Beugung) um 24%. Die eingesetzten Lebensqualitätsfragebögen dokumentierten zudem eine Zunahme der Lebensqualität um 19%.

99 von 101 Befragten würden sich wieder für das ganzheitliche Kraftmobil entscheiden

Eine Bachelorarbeit der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien, Studiengang Business Psychologie, beschäftigte sich mit dem Kraftmobil. Der Titel: "Der Einfluss gesundheitsförderlicher Maßnahmen im Kontext des betrieblichen Gesundheitsmanagements (hier Kraftmobil) auf die Arbeitszufriedenheit von Angestellten" 

Der Einsatz des Kraftmobil Trainings wird von den befragten Mitarbeitern wie folgt beurteilt:

  • guter Beitrag für die Gesundheit
  • ich bin zufriedener, da ich keine Schmerzen mehr habe
  • ich habe weniger Rückenschmerzen
  • ich kann Dinge tun, die mir vorher schwer fielen

Fazit der Bachelorarbeit:

Monetäre Faktoren haben einen geringeren Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit als die Wertschätzung durch das Unternehmen oder die betriebliche Gesundheitsförderung.

CLAAS Kraftmobil

Der Landmaschinen Hersteller CLAAS in Harsewinkel setzt auf das erfolgreiche Kraftmobil Training. Ein Mähdrescher-grüner Anhänger – eine Sonderanfertigung für den Einsatz des CLAAS-Kraftmobils – ist seit November 2009 auf dem Produktionsgelände in Harsewinkel im Einsatz. 

Im Winter ist der Trainingskalender voller als im Sommer, wenn ein Teil der Mitarbeiter auf den Feldern der weltweit verstreuten CLAAS-Kunden arbeiten. Im Winter jedoch hat das Kraftmobil-Training Hochkonjunktur. Zwei Mal pro Woche, jeweils drei Minuten, trainieren die Mitarbeiter während der Arbeitszeit ihren Rücken. Eine gestärkte Rückenmuskulatur hat positive Effekte auf die Haltung und beugt Rückenproblemen vor.

Das Kraftmobil wurde von drei Auszubildende des Technischen Bildungszentrums gebaut.

„Das Trainingsprogramm der tiefen Rückenmuskulatur wird individuell abgestimmt und von erfahrenen Physiotherapeuten begleitet“,

erklärt Jochen Breymayer, der das Projekt seitens des CSE Personalwesens betreut.

„Ein Computer erfasst die Fortschritte, so dass die Trainingserfolge schwarz auf weiß sichtbar werden.“

GERRY WEBER Kraftmobil

In der GERRY WEBER International AG bot sich der Sanitätsraum für das zweimal pro Woche stattfindende Kraftmobil Training an. Seit 2007 trainieren die Mitarbeiter, die fast ausschließlich im Büro tätig sind. Rückenbeschwerden und Verspannungen sind hier ständiger Begleiter. Durch den Aufbau der tiefen Rückenmuskulatur wird die natürliche Haltung unterstützt.

Fordern Sie unsere DVD zum Kraftmobil an: info[at]saluto.de