SALUTO-Gesundheitstag bei Ihnen


Wir veranstalten einen Gesundheitstag in Ihrem Unternehmen. Im Folgenden erfahren Sie, welche Räumlichkeiten für solch ein Ereignis benötigt werden und wie die Messungen ablaufen.

Stresstest Cardio-Scan

Die Stressbelastung des vegetativen Nervensystems wird mittels Cardio-Scan durch ein 6-Kanal-EKG ermittelt. Die Anteile von Parasympathikus und Sympathikus sollten annähernd identisch sein, um eine geringe Stressbelastung sicher zu stellen. Der Parasympathikus besitzt eine hemmende Funktion auf den Organismus (verringert beispielsweise die Herzfrequenz im Schlaf). Der Sympathikus ist der Gegenspieler und führt zur Aktivierung des Organismus (steigert z.B. die Herzfrequenz bei körperlicher Aktivität und die Atemfrequenz). Überwiegt eines der beiden Nervensysteme, so besteht für den Körper Stress. Der Vorteil dieser Messung im Unternehmen liegt in der einfachen Umsetzbarkeit. Für die Messung werden lediglich die Fuß- und Handgelenke benötigt. Die Durchführung sollte allerdings in einem separaten, ruhigen Raum erfolgen.

Telemedizin (Ruhe-EKG) und Blutdruckmessung

Mit der Telemedizin wird ein Ruhe-EKG aufgezeichnet. Für diese Messung sollte ein Raum zur Verfügung stehen, in dem sich der Mitarbeiter ungestört umziehen kann. Um die Elektroden anzukleben, muss der Mitarbeiter seinen Oberkörper freimachen.

Diese Analyse oder auch Bioimpedanzmessung zeigt an, wie viel Muskel-, Wasser- und Fettmasse im Körper vorhanden ist. Die Bestimmung der Körperzusammensetzung erfolgt durch eine elektrische Widerstandsmessung. Außerdem wird der Grundumsatz (der Energieverbrauch in Ruhe) sowie der Body Mass Index (BMI) errechnet.

Sowohl die Messung als auch das Ergebnisgespräch sollten in einem ruhigen Raum stattfinden. Da die Elektroden sowohl auf die Hand als auch auf den Fuß geklebt werden, müssen die Mitarbeiter den rechten Schuh und den rechten Socken ausziehen.