Trainieren am Arbeitsplatz - das Kraftmobil


Rückenschmerzen - ein weit verbreitetes Problem, das einen hohen volkswirtschaftlichen Schaden nach sich zieht:

Volkswirtschaftlicher Schaden von

RÜCKENSCHMERZEN:

(seitdem diese Seite aufgerufen wurde)

Fehltage:

Arztbesuche:

Rücken OPs:

Weitere Zahlen & Vergleiche auf Ergotopia

Computergestütztes Rückentraining während der Arbeit – Das „Kraftmobil“ macht es möglich.

Kraftmobil für Ihr Unternehmen

Stellen Sie sich vor, Sie gehen von Ihrem Arbeitsplatz (ob Büro oder Produktion) – in normaler Arbeitskleidung – zu einem 3-minütigen Rückentraining. Sie haben ein gutes Gewissen, etwas für Ihre Rückenmuskulatur getan zu haben, und das ohne Aufwand während des Arbeitstages. Wunschdenken? Nein, das Projekt mit Namen Kraftmobil –  gibt es tatsächlich.

Hierbei geht es um ein wöchentliches, drei-minütiges Rückentrainingsprogramm. Dies wird computergesteuert und somit messbar gemacht. Wie das geht?

Alle interessierten Mitarbeiter eines Unternehmens melden sich zu einem Anamnesegespräch bei unserem Physiotherapeuten an. Mitmachen beim Projekt Kraftmobil kann jeder, ausgenommen akute Schmerzpatienten oder Personen mit kardialen Problemen. Nach der Aufnahme erfolgt während der ersten Trainingseinheit eine computergestützte Kraftmessung, die das 3-minütige Training pro Woche steuert.

Eine bei einem teilnehmenden Unternehmen durchgeführte Studie dokumentiert die Zunahme der Kraft um 28%, den Rückgang der Schmerzintensität um 49% und die Zunahme der Mobilität (Beugung) um 24%. Die eingesetzten Lebensqualitätsfragebögen dokumentierten zudem eine Zunahme der Lebensqualität um 19%.

99 von 101 Befragten würden sich wieder für das ganzheitliche Kraftmobil entscheiden

Eine Bachelorarbeit der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien, Studiengang Business Psychologie, beschäftigte sich mit dem Kraftmobil. Der Titel: "Der Einfluss gesundheitsförderlicher Maßnahmen im Kontext des betrieblichen Gesundheitsmanagements (hier Kraftmobil) auf die Arbeitszufriedenheit von Angestellten" 

Der Einsatz des Kraftmobil Trainings wird von den befragten Mitarbeitern wie folgt beurteilt:

  • guter Beitrag für die Gesundheit
  • ich bin zufriedener, da ich keine Schmerzen mehr habe
  • ich habe weniger Rückenschmerzen
  • ich kann Dinge tun, die mir vorher schwer fielen

Fazit der Bachelorarbeit:

Monetäre Faktoren haben einen geringeren Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit als die Wertschätzung durch das Unternehmen oder die betriebliche Gesundheitsförderung.